Biodanza ist ein System das der Integration des Menschen, seiner organischen Erneuerung und dem Neuerlernen seiner ursprünglichen Lebensfunktion dient.

Die Technik besteht darin, integrierende Vivencias (span: Erlebnis im Hier und Jetzt) mit Hilfe von Tanz, Musik, Gesang und Übungen der Gruppenkommunikation auszulösen.

Diese Disziplin wurde inspiriert vom Biozentrischen Prinzip und dieses steht in unmittelbarem Zusammenhang mit den universellen Gesetzen der Erhaltung und Entwicklung des Lebens.

Seine Ziele sind:

1. Selbstentdeckung der Identität
2. Wiederherstellen der Bindungsfunktion (Integration und Transzendenz)
3. Ausdruck der genetischen Potentiale über die Aktivierung der Linien der Vivencia.
4. Befreiung der "körperlichen Abwehrstrukturen", die mitbeteiligt sind das derzeit aktuelle soziale und das Leben verratende System aufrechtzuerhalten.
5. Einleiten der eigenen Entwicklung.
6. Erwecken eines kosmobiologischen Bewusstseins.
7. Eine affektive Dimension in der agonistischen Gesellschaft (= in Agonie befindlich) verankern.
8. Eine Ökologie zu entwickeln, die auf der Liebe beruht.

Diese Definition benötigt allerdings einige Erläuterungen:


"Biodanza ist ein System zur menschlichen Integration...."

Die Biodanza Übungen sind systematisiert. Ihre Wirkungen sind kontrolliert und die Übungssequenzen folgen in ihrer Strukturierung präzisen objektiven Leitbildern. Langsam, indem man voranschreitet, machen diese Leitbilder Platz für eigene persönliche Freiheit und Kreativität. Man muss dafür arbeiten, wenn man die innere Freiheit erobern will.
BIODANZA ist kein freier Tanz. Denn solange der freie Tanz innerhalb der pathologischen Strukturen praktiziert wird, bewirkt er nichts anderes als eine Verstärkung der individuellen Pathologien auf Körperebene.

Immer höhere Ebenen der Integration und der selbstkontrollierten Evolution zu erreichen, stellt im BIODANZA das höchste zu erreichende Ziel dar. Das Ausüben von BIODANZA ermöglicht eine langsam aufbauende Stärkung der persönlichen Identität einerseits und das Erreichen der musikalischen Trance andererseits. Die Autoregulation die in dem Prozess zwischen „Identität und Trance“ innerhalb der Gruppe stattfindet, befreit das Individuum von seinem Abhängigkeitsverhalten, was ihm wiederum erlaubt, die Richtung seiner Existenz wahrzunehmen, ohne einem äußeren Führer unterworfen zu sein.

Dieses System kann auf Personen jeden Alters und in jeder Bedingung angewendet werden;
Auf „Normalindividuen“, die unter dem sogenannten Zivilisationsstress leiden und auf die sogenannten „Neurotiker“, „Psychotiker“ oder „psychosomatisch Erkrankte“. Mit unterschiedlichen (am jeweiligen Personenzustandsbild ausgerichteten) Indikationen kann es bei Kindern, Erwachsenen, und Senioren angewendet werden. Patienten mit mentalen oder physischen Schwächen können es praktizieren und eines seiner vordringlichsten Funktionen ist die Gesundheitsvorsorge bei Schwangeren und Kindern.

Wir haben die Idee der Psychotherapie nicht in die Definition hineingepackt, auf Grund der Deformierung die dieses Konzept erfahren hat müssen, in den Händen von Psychiatern und Psychologen, die das Exklusivrecht auf therapeutische Funktion für sich beanspruchen. Therapie bedeutet Hilfe, und demzufolge handelt es sich dabei um eine Funktion, die jedem Lebewesen angeboren ist. Denn das ist die Fähigkeit zur Liebe und Geborgenheit, die wir alle besitzen sollten um sie den anderen zu offenbaren.

Aufruf der WHO (Weltgesundheitsorganisation):

„Jeder soll sich in einen Gesundheitsagenten verwandeln“. „ . . .Seine Technik beruht auf der Induktion von integrierenden Erlebnissen. . .“

BIODANZA arbeitet mit Erlebnissen (Vivencias) und nicht mit kognitiv – verbaler Ausführung. Der Begriff „Vivencia“, der von Dilthey eingeführt wurde, bedeutet soviel wie „lebendiger Augenblick“ und beinhaltet die Empfindung oder das Gefühl, das wir zu einem gegebenen Zeitpunkt wie ein vital unumgängliches Schaudern erfahren. Die Vivencias haben, genauso wie die Emotionen, ihre neurologische Repräsentation im limbischen System, mit seinen verschiedenen anatomischen Ausprägungen und Kreisläufen (Hyppocampus, zerebraler Mandelkern, Hypothalamus).

Demzufolge sind die Übungen auch ganz speziell dazu bestimmt, das lymbische System zu aktivieren, das ja die Welt der Instinkte und Emotionen repräsentiert, sowie auch zentrale Schaltstelle für Zustände von Ekstase bis Regression ist.

Ausgangspunkt sind die Vivencias, diese aber schließen die Welt der konkreten Operationen des symbolischen Denkens nicht aus, genauso wenig wie die viszeralen und automatischen Funktionen durch die Vivencias nicht beeinträchtigt werden.

Die Vivencias werden im Biodanza als auf 5 Ebenen der Entwicklung erlebbar aufgefasst:


VITALITÄT

SEXUALITÄT

KREATIVITÄT

EMPFINDSAMKEIT

TRANSZENDENZ


Die heilende Wirkung wurzelt in der Qualität der ausgelösten Vivencias. Die körperliche Bereitschaft ist unerlässlich will man Vivencias der Harmonie, der Einheit, des Fließens, der Erotik, Fülle usw. erreichen.


"..... mit Hilfe von Tanz, Gesang, Musik..."


Tanz ist jede organische Bewegung und im speziellen diejenigen menschlichen Bewegungen, die aus der allerintimsten Tiefe auftauchen (gehen, springen, umarmen, wiegen, arbeiten......)

Die Musik umfasst jeden lebendigen Ausdruck von natürlichen oder künstlichen Klängen, die die Qualität von Rhythmus, Harmonie, Melodie und Klang besitzen. Dazu gehört die Musik des Meeres, des Windes, der Wälder, der Gesang der Vögel, das Lachen, das Weinen eines Kindes etc.

Es werden keine isolierten Klänge verwendet keine „Klangkulissen“ oder Geräusche, da solche Elemente, ohne emotive Einheit oder Kohärenz bloß isolierte Verhaltensweisen mechanischer Art auslösen, oder wegen ihrer zersetzenden Wirkung auf isolierte Körperregionen Angst erzeugen.

Der Gesang stellt eine der intimsten und tiefsten Äußerungen des Individuums dar. Er betrifft das ganze Wesen. Mehrere Individuen können Chöre bilden und ausgehend von der einfachsten Art zu singen zur aller differenziertesten und subtilsten Weise gelangen.

 

"... und Übungen der Kommunikation in der Gruppe..."

Die Gruppe ist sehr wesentlich in dieser Disziplin. Es gibt kein individuelles Biodanza. Die Gruppe ist Äquivalent für eine Matrix innerhalb derer Prozesse der Regression und Trancezustände kommen, wo Übungen der Kommunikation und Begegnung passieren und – vor allen Dingen – das Erlernen der Beziehung im „Feed-back“. Die Gruppe ist das Medium zum Erlernen des lebendigen Kodex der menschlichen Kommunikation.


ZU EINER DEFINITION DES BIODANZA

Eine Definition von Biodanza zu bewerkstelligen ist ein ebenso schimärisches Unterfangen, wie der Versuch, die Liebe zu definieren, das Leben oder die Kunst. Ich denke, daß das Übereinanderlegen verschiedenster Versuche dem Leser eine allgemeine Annäherung bringen könnte.
Eine rein kognitive Erfassung von Biodanza ist nicht möglich. Einzig im Erleben von Biodaza läßt sich seine Bedeutung erahnen.
Biodanza ist das Mitwirken an einer neuen Art zu leben, ausgehend von intensiven persönlichen Erlebnissen, die durch den Tanz eingeleitet werden.
Biodanza ist eine Therapie für Zivilisationskranke, die den Schlüssel zum Leben verloren haben und die lernen müssen, wie man das Stressschema in ein Harmonieschema transformieren kann.
Biodanza ist eine Disziplin der Liebesbewegung, die in jedem Individuum die Fähigkeit zu Kontakt mit sich selbst, mit dem Universum und mit dem Nächsten wiederherstellt.
Biodanza ist ein Weg der Befreiung von den vielfältigen Formen äußerer Autorität.
Biodanza ist eine Technik, die dabei hilft die Todessehnsucht durch Lebenssehnsucht zu ersetzen. Das geschieht über die Erweckung des ursprünglichen Eros.
Biodanza ist eine therapeutische Methode, die integrierende Erlebnisse (Vivencias) unter Verwendung von Musik und Tanz benutzt und die auf einem operationalen theoretischen Modell beruht.
Biodanza ist eine Technik um den eigenen Lebenstanz innerhalb des großen kosmischen Tanzes zu erlernen.
Biodanza ist eine Disziplin, deren Ziel es ist, innere Kontrolle über den eigenen Entwicklungsprozess zu erlangen, ohne Bezug zunehmen auf spirituelle Orientierungshilfen.
Biodanza ist eine Methode, die eine Hilfestellung zum Erlernen einer Verbindung von Bewegung, Ausdruck und Fühlen bietet.
Biodanza ist ein Zugang zur Wiedergeburt über die Trance.
Biodanza ist eine Therapie der Lebenslust.